Kategorie: Nachrichten » Junioren
29.09.16 20:59 Alter: 4 yrs

Heute hieß es David gegen Goliath am Böttinger Platz

Kategorie: Junioren

Diesen Samstag mussten die Unioner Kids gegen die E3 von SC Velbert an treten. Die Mannschaft war den Trainern bis lang unbekannt,   lediglich den Trainer lernte Trainerin Sarah beim Basiswissen Lehrgang kennen. 

Offen und herzlich wurde man dann in Velbert begrüßt. Das Wetter spielte mit und fast alle Kinder waren am Start. Leider sagte Spieler Jona (ohne H) am frühen morgen ab, wodurch das Trainer Team in der wie gewohnt gespielten 4er Kette etwas umstellen musste, den mit ihm fiel der Dirigent der Abwehr aus. So zog man Damian, der sonst die Außen sehr stark besetzte in die Mitte und hoffte auf eine gute Zusammenarbeit mit Cheyenne. Die Außenflitzer waren schnell gefunden. Lena, die sich in letzter Zeit immer mehr in den Vordergrund spielt, besetzte die rechte und Valentin erstmal die linke Seite. Vorne machten das Duo Jonah (mit H) und Osman den Anfang. 

Das Gelernte aus den Vorwoche umsetzen und das Beste geben, war heute Ziel des Spiels. Leider vergaß man alles und ließ sich einschüchtern durch die Mannschaft vom SC, welche durchweg Jahrgang 2006 und körperlich wesentlich überlegen war. 

Pünktlich um 11:30 Uhr pfiff Christoph das Spiel an. Leider fanden die Unioner nicht von Anfang an ins Spiel. Eine zu tief stehende 4er Kette, nicht mit laufende Außenverteidiger und ein zu offensiv spielender Damian schenkte den Velbertern in der 3 Minute das 1:0.
So langsam fing man sich und spielte etwas konzentrierter. Leider merkte man, dass die Körpergröße des Gegenspielers einige Kinder einschüchterte, denn die letzte Konsequenz einen Zweikampf zu gewinnen blieb weg.
Einige gute Chancen sah man aus Sicht der Unioner, jedoch blieb es beim 1:0 für SC Velbert. Nun waren es wieder die Velberter, die in der 8 Minute erneut trafen.
Die Unioner machten weiter und ließen sich nicht unterkriegen. Ansatzweise sah man den Ball gut laufen, Cheyenne und Damian hielten die Abwehr gut zusammen und einige schöne Szenen ließen die Zeit bis zur Halbzeit schnell verstreichen. Leider blieb es nicht beim 2:0, den die Velberter legten im Doppelschlag 3:0 und 1 Minute vor der Halbzeit, zum 4:0, nach. 
Nun hieß es, aufbauen, Mut zu sprechen, positiv nach vorne schauen und Angst nehmen. So ging man positiv aus der Halbzeit auf den Platz, war bereit Zweikämpfe anzunehmen und vorallem diese zu  gewinnen. Motiviert und Ehrgeizig ging man in Halbzeit 2. 

Konnte man Goliath besiegen??

Eine ganz andere Truppe schenkte den Velbertern nun nichts mehr. Konsequent und verbissen führte man erfolgreiche Zweikämpfe und konnte in einigen Situationen glänzen. Lena hatte mit Abstand den größten Velberter auf ihrer Seite, wovon man nichts gemerkt hat. Nun führte man die Zweikämpfe und erkämpfte sich Möglichkeiten. 
Den Velbertern fiehl es nun wesentlich schwerer das Tor zu treffen, bis es dann in der 36 Minute nach einer unglücklichen Ecke im Kasten der Unioner wieder rappelte. 5:0 Nicht schlimm. Union kam auch hin und wieder vor das gegnerische Tor. So schoß Damian einen direkten Freistoß aufs Tor, welcher vom TW schön gehalten wurde. Auch Brooklyn und Jonah hatten Möglichkeiten für die Unioner zu treffen. Leider sollte es heute nicht sein. 
In der 43 Minute war es dann nochmals Velbert, die zum 6:0 Endstand trafen.
Nach dem Spiel verabschiedete man die Velberter mit Check Hands und bedankten sich für ein gutes Spiel. 

Trotz einer Niederlage konnte man positiv aus dem Spiel heraus gehen. Die Kinder haben sich weiter entwickelt und durften heute erfahren wie es ist, körperlich unterlegen zu sein. 
Ein Freundschaftsspiel gegen die Velberter, dann auf heimischen Rasen, wird es in nächster Zeit geben. Wir freuen uns jetzt schon drauf :)

Danke an Schiedsrichter Christoph für eine souveräne Leistung, an das Velberter Team und an die heute mitgereisten Eltern.
Nächste Woche geht es bei uns am Platz weiter. 

Es spielten: Henri (T), Valentin, Damian, Cheyenne, Osman, Lena, Jonah, Brooklyn, Matti

Trainer Team: Daniel, Christoph und Sarah


Diese Webseite gehoert zu Fussball-Infonetz.de - ein Projekt des medienbueros // FRANK FREWER