Kategorie: Nachrichten » Juniorinnen
21.04.18 14:16 Alter: 3 yrs

U13-Juniorinnen spielen eine gute englische Woche

Kategorie: Juniorinnen

Die Mädels holten 4 Punkte aus zwei Spielen!

Das Siegerteam gegen Monheim

Ein Trainer wird nass gemacht

Unser Rückhalt Genna (Torfrau)

Platt aber

glücklich nach dem Unentschieden in Gruiten

Im Heimspiel in der Woche wurde Monheim mit 7:0 geschlagen und am Samstag in Gruiten spielten die Mädchen 3:3.

 

Irgendwann musste der Knoten doch einmal platzen! Irgendwie lebten die Mädchen wohl in zwei verschiedenen Welten.

Die Trainingswelt: Hier wurde und wird für die Spiele trainiert. Die Mädchen machen und versuchen alles. Es sieht auch ganz gut aus. Im Abschlussspiel klappt es auch ganz gut und dann ….. dann kommt der Samstag mit dem Spiel.

Die Spielewelt: Von der Lockerheit im Training war nichts mehr übrig. Man spielte nervös, machte die Fehler und überlies dem Gegner die Punkte. Es war wirklich zum „Mäusemelken“. Bis letzte Woche. Da sollte sich einiges ändern!

Als Gast hatten die Mädels am Mittwoch Monheim. Von der ersten Minute an spielten die Mädels druckvoll nach vorne und setzten die Anweisungen des Trainerteams um. Zur Halbzeit stand es 2:0 für Union. Nur nicht nachlassen und bloß nicht den Gegner kommen lassen. Das hatten wir Trainer den Mädchen auch schon oft gesagt. Doch diesmal war unsere „Message“ wohl angekommen. Nach der Pause drehten die Mädchen noch einmal richtig auf. Der Gegner kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus und am Ende trafen unsere Mädchen noch weitere fünfmal in das gegnerische Tor. Am Ende gewannen die Mädchen verdient mit 7:0 durch Tore von Filina (3), Emilia (2) sowie Wioletta und Mina.

 

Gespielt haben: Genna (T.), Franca, Emilia, Maissa, Wioletta (C.), Filina, Alina und Mina

 

Was uns in der ganzen Saison nicht möglich war klappte heute.

Nach dem Motto: „Never change a winning team” fuhren wir heute mit genau dem selben Team nach Gruiten. Die Mädchen fingen wieder sehr euphorisch an. Zu sehr! Denn bei aller Mühe vernachlässigten die Mädels die Abwehr und es stand nach 7 Minuten schon 2:0 für Gruiten. Doch im Gegensatz zu sonst bäumten die Mädchen sich heute auf. Mina sorgt kurz vor der Halbzeit noch für den Anschlusstreffer zum 2:1. In der Halbzeit wurden die Kräfte neu gesammelt. Denn es war heute so heiß, dass der Unparteiische in jeder Spielhälfte eine Trinkpause machte. Nach dem Wiederanpfiff legten die Mädchen auch direkt richtig los. Der Ausgleich sollte unbedingt her. Und es gelang auch. Nach einem schönen Spielzug der Mädchen machte Filina den verdienten Ausgleich. Doch statt sich jetzt zu konzentrieren, machten die Mädchen es noch einmal spannend. Den Sekundenschlaf und Freudentaumel unserer Mädchen nutzte Gruiten um bereits eine Minute nach dem Ausgleich wieder in Führung zu gehen. Doch auch diesmal ließen die Mädchen sich nicht hängen und der verdiente Lohn war der 3:3 Ausgleich durch Filina in der 56. Minute. Fast hätte Filina noch den Siegtreffer gemacht. Doch die Gruitener Torhüterin parierte blendend. Letztendlich wäre es auch zu viel des Guten gewesen. Das Unentschieden ist gerecht gewesen und das Spiel hätte auch keinen Sieger verdient gehabt.

 

Weiter so Mädels! Nächsten Mittwoch können wir noch einmal nachlegen, bevor es in die 10 tägige Spielpause geht. Doch auch dann müsst ihr wieder alles geben. Denn Geschenke gibt es nicht vom Gegner. Die gibt es nur zum Geburtstag oder zu Weihnachten.

 

Gespielt haben: Siehe Mitte!

Bericht und Fotos Ingo

Trainer: Lara, Artur und Ingo

Schiedsrichter: Martin


Diese Webseite gehoert zu Fussball-Infonetz.de - ein Projekt des medienbueros // FRANK FREWER